Injektion der Drei-Monats-Spritze

Bei der Drei-Monats-Spritze wird während der Periode eine intramuskuläre Injektion verabreicht, welche regelmäßig alle drei Monate wiederholt wird. Sie enthält ein Depot-Gestagen, welches drei Monate lang verhütet und einen Eisprung verhindert. Die Periodenblutung kann dadurch weniger werden.

Stillenden Müttern wird von dieser Verhütungsmethode eher abgeraten.

Da sich das Depot nicht einfach absetzen lässt, wenn es injiziert ist, sollte diese Verhütungsmethode vorher eingehend mit dem Gynäkologen besprochen werden. Auch manche Medikamente, wie z.B. Antiepileptika, können die Wirksamkeit beeinträchtigen.

Zurück zu Leistungen

  • Kalender

    November 2018
    M D M D F S S
         
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930