Osteodensitometrie

Die Tendenz der an Osteoporose erkrankten Menschen steigt stetig. Hierunter versteht man den Verlust der Knochenmasse durch Reduzierung des stabilen Knochengewebes. Dieser Prozess beginnt bereits ab dem 40. Lebensjahr, bei Frauen ist dieser Prozess während der Wechseljahre stark beschleunigt, danach wieder verlangsamt.

Im Anfangsstadium sind keinerlei Beschwerden bemerkbar, weswegen eine Früherkennung enorm wichtig ist. Eine frühzeitige Behandlung ist eine wichtige Maßnahme, wie bei jeder Krankheit.

In unserer Praxis besteht die Möglichkeit zur Feststellung der individuellen Knochendichte durch eine Ultraschalluntersuchung. Eine darauf aufbauende Beratung zur Vorbeugung oder Therapie kann das Osteoporoserisiko verringern.

Zurück zu Leistungen

  • Kalender

    November 2018
    M D M D F S S
         
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930